3. Februar 2007

Statistischer Überblick zum Tag des geweihten Lebens

Weltweit wird seit 1997 am 2. Februar der Tag des geweihten Lebens begangen. Die vatikanische Nachrichtenagentur Fides veröffentlichte zu diesem Anlass Daten aus dem statistischen Jahrbuch der Kirche (Stand zum 31. Dezember 2004), die im folgenden wiedergegeben werden:

Weltweit gibt es 55.030 Laienbrüder, deren Zahl im Vergleich zum Vorjahr um insgesamt 410 angestiegen ist. Nach Kontinenten gegliedert entsteht folgendes Bild: Anstieg in Afrika (+421), Asien (+553), Amerika (+22) und Ozeanien (+66); Einen beachtlichen Rückgang gab es nur in Europa (652).

Auch die Zahl der Ordensschwestern beträgt insgesamt 767.459 und ging damit weltweit zurück (-8.810). Nach Kontinenten gegliedert entsteht folgendes Bild: Anstieg in Asien (+2.511) und in Afrika (+1.066). Rückgang in Europa (-8.790), Amerika (-3.369) und Ozeanien (-228).

Die Zahl der Mitglieder von Säkularinstituten für Männer beträgt weltweit insgesamt 672. Die Zahl ging damit um insgesamt 19 zurück im Vergleich zum Vorjahr und es gab einen Anstieg nur in Afrika. Die Säkularinstitute für Frauen haben weltweit insgesamt 28.270 Mitglieder mit einem Rückgang um insgesamt 646. Einen beachtlichen Rückgang gab es in Europa (- 793) und einen leichten Rückgang in Ozeanien (-2).

Lesermeinungen

Ein Kommentar zu “Statistischer Überblick zum Tag des geweihten Lebens”

  1. Francisko Pavljuk Identicon
    4. Februar 2007 18:05

    Neues link zuzufügen

    Männerordensgemeinschaft in Deutschland
    MISSIONARE IDENTES
    http://www.identes.de

    Frauenordensgemeinschaft in Deutschland
    MISSIONARINEN IDENTES
    http://www.identes.de

Was sagen Sie dazu?