8. April 2008

Der Herr Alipius…

…ist wieder in Rom, musste aber einen Zahn lassen.

»Was der Herr Alipius in Rom so alles erlebt…« kann man nachlesen in einem der unterhaltsamsten Blogs, die ich kenne: rom, römer, am römsten…

Der Herr Alipius ist ein Augustiner-Chorherr aus dem Stift Klosterneuburg und heißt deshalb nicht »Pater« oder »Frater«, sondern »Herr«. Diese Anrede gibts es manchmal auch bei benediktinischen Orden. Die Benediktinerinnen von Frauenwörth im Chiemsee nennen sich nicht »Schwester«, sondern »Frau«.

Ach ja, und noch was: Einer der bedeutendsten Pröpste des Stiftes Klosterneuburg war der Herr Alipius Linda (1891–1953), der aber nicht in Rom studiert hat, wie der oben genannte Herr Alipius, sondern in Klosterneuburg. Das hatte damals noch eine eigene theologische Hochschule. Alipius Linda wurde 1937 zum Propst gewählt und führte das Stift durch die schwierige Zeit des Nationalsozialismus und des Zweiten Weltkriegs, als das Kloster von den Nazis aufgehoben war. 1947 wurde Alipius Linda zum Generalabt der österreichischen Chorherren-Kongregation gewählt, war aber schon sehr krank und starb 1953.

Und noch was: der Original-Alipius lebte im 4./5. Jahrhundert und war ein Weggefährte des hl. Augustinus. Aber das ist ein anderes Thema.

Lesermeinungen

2 Kommentare zu “Der Herr Alipius…”

  1. alipius Identicon
    10. April 2008 22:11

    Danke für die Werbung!
    Ich werde auch gleich mal einen Link zu orden-online.de schalten!

  2. gge Identicon
    10. April 2008 22:33

    Das ist keine Werbung. Ich lese das Blog wirklich gerne. Die Werbung läuft hier in separaten Kästen und ist leider nötig, um einigermaßen die Kosten dieser Website zu decken.

Was sagen Sie dazu?