1. Mai 2008

Wird die neue Karmelkapelle in Liseux an Pfingsten eröffnet?

Thérèse von LisieuxRom (Curia OCD) – Am vergangenen 4. April hat die Vereinigung “Freunde der hl. Thérèse von Lisieux” die Pläne für die Umgestaltung der Kapelle im Karmel von Lisieux präsentiert. Mittlerweile sind sie schon 4-5 Monate hinter dem gewünschten Zeitplan. Dennoch nähern sich die Arbeiten ihrem Abschluss.

Die Kosten von 5 Millionen Euro wurden von Wohltätern aus Frankreich und den USA aufgebracht. Für die Arbeiten verwantwortlich war der Architekt François Pin. Wie bereits bei der ersten Vorstellung des Projekts in den Communicationes angedeutet, war es ein großes Anliegen in der Planung, eine Atmosphäre der Stille und des Schweigens rund um die Kapelle mit den Reliquien der Heiligen zu schaffen, indem ein externer Zugang zur Kapelle geschaffen wurde.

Die Priorin Marie-Dominique de la Trinité antwortet auf Fragen:

РWann wird die Kapelle wieder er̦ffnet?

– Nachdem wir schon 5 Monaten über den geplanten Zeitpunkt hinaus sind, so hoffen wir, dass die Eröffnung am 11. Mai (Pfingsten) stattfinden kann.

– Was war der Grund für diese Umgestaltung?

– Es ging darum, den Pilgern einen persönlicheren Empfang im Gebäude rechts von der Kapelle anzubieten. Zu Beginn gibt es einen Ãœberblick über den Rundgang, danach folgt ein kleines Museum mit persönlichen Erinnerungsgegenständen an die hl. Thérèse, danach der Reliquienschrein swie ein eigener Raum, wo Votivgaben aus jüngster Zeit ausgestellt sind. Anschließend gelangt man in einen sehr hellen Saal, wo man Gelegenheit zur Stille und zur Besinnung hat, und wer es wünscht, kann dort auch einem Priester begegnen. Abschließend kommt man in die Kapelle zum Gebet bzw. zu liturgischen Feiern, sowie von außen her in die Kapelle der Reliquien… Es wird zudem der Garten vor der Kapelle neu gestaltet werden.

– Sind die Pilgerzahlen in Lisieux steigend?

– Ja, jedes Jahr kommen mehr. Doch merken wir diese Zunahme hier in unserem Kloster. Früher waren es nur 20% der Pilger, die auch zum Karmel kamen. Nun werden es wohl viel mehr werden …

(aus den Communicationes der Generalkurie der unbeschuhten Karmeliten vom 1. Mai 2008)

Lesermeinungen

Was sagen Sie dazu?