4. Dezember 2008

Advent, Weihnachten und Silvester im Kloster

Ob Adventmarkt, Weihnachtsmarkt, Klosterurlaub oder Kloster auf Zeit: Um die Vorweihnachtszeit besinnlich und bewusst erleben zu können, laden die österreichischen Stifte und Klöster Gäste zu ihrem Adventprogramm ein. Still und ruhig, aber auch stimmungsvoll und klangreich – die österreichischen Klöster bieten ein attraktives Programm.

Innenhof des Klosters Heiligenkreuz im Winter (Foto: kloesterreich.at)

Innenhof des Klosters Heiligenkreuz im Winter (Foto: kloesterreich.at)

Die Klöster Altenburg, Geras, Göttweig, Heiligenkreuz, Klosterneuburg, Kremsmünster, Lilienfeld, St. Florian und Seitenstetten bieten Geschenke für jedermann. In Form von Edelbränden und Likören, Weihnachtsbäckerei, Fischen, Kunsthandwerken, Christbäumen und kulinarischen Schmankerln werden Klosterprodukte auf den Adventmärkten und in den Klosterläden verkauft. In Göttweig, Heiligenkreuz, Klosterneuburg, Lilienfeld und Rein werden auch Krippen ausgestellt.

In den Stiften Geras, Göttweig, Heiligenkreuz, Klosterneuburg, Lilienfeld, Melk und Seitenstetten stimmen nationale und internationalen Chöre mit besinnlichen Weisen auf die Adventszeit ein. Die Altenburger, St. Florianer und Zwettler Sängerknaben geben die beliebten Weihnachtskonzerte.

Vorbereitend auf das Weihnachtsfest werden in Geras-Pernegg, Marienkron, bei den Marienschwestern, in St. Florian und in St. Lambrecht Exerzitien angeboten. Wer gerne Weihnachten in der Klostergemeinschaft verbringen möchte, ist bei den Marienschwestern und in Marienkron herzlich willkommen. In den Stiften Geras, Göttweig, Heiligenkreuz, Lilienfeld, Marienkron, bei den Marienschwestern, Seitenstetten und Zwettl besteht auch die Möglichkeit, Silvester im Kloster zu feiern. Diese Klöster bieten sich auch für Urlaubstage im Kloster an.

Bei allen Angeboten der Stifte von Klösterreich wird der ganze Mensch angesprochen, auch in seiner Seele. Gerade im Advent und zum Jahreswechsel ist man in unseren bewegten Zeiten eingeladen, die spirituellen, kulturellen und allgemein menschlichen Werte zu finden.

Das detaillierte Veranstaltungsprogramm „Advent, Weihnachten und Silvester“ ist erhältlich bei: Klösterreich, c/o ITA, Hermann Paschinger, A-3491 Straß, Prof. Kaserer Weg 333, Tel. +43/(0)2735/5535-0, Fax DW 14, e-mail: info@kloesterreich.at und im Internet unter www.kloesterreich.at

Lesermeinungen

4 Kommentare zu “Advent, Weihnachten und Silvester im Kloster”

  1. Manfred Zenz Identicon
    Manfred Zenz
    9. November 2014 16:27

    Ich suche ein Kloster in welchem viel in der Bibel gelesen wird , u Gebetet wird . und wo ich sicher sein kann das ich in keine Heiligenanbetung reingerate .
    mit adwendmärkte u dergleichen will ich nichts zu tun haben .
    Ob es solch ein Kloster wohl gibt ??

  2. Dobernudler Identicon
    Dobernudler
    10. November 2014 09:14

    Werter Herr Zenz werde mich kundig machn.

  3. ALBERICH Identicon
    ALBERICH
    10. November 2014 09:57

    Sehr geehrter Herr Zentrum! Sie scheinen weit weg von der katholischen Kirche zu sein oder Sie sind evangelisch, sonst müssten Sie wissen, dass in der katholischen Kirche keine Heiligen angebetet werden. Solch dummes Gerede ist wirklich ärgerlich.

  4. ALBERICH Identicon
    ALBERICH
    10. November 2014 10:04

    Sehr geehrter Herr Zenz, im obigen Beitrag ist ein Druckfehler unterlaufen. Ich bitte um Entschuldigung.

Was sagen Sie dazu?