13. März 2009

Marika Kilius im Gespräch mit Bruder Paulus

TV-Tipp: Sonntag 15. März 2009, 8.30 Uhr N24 Ethik Um Gottes Willen

Marika Kilius (Foto: N24)

Marika Kilius (Foto: N24)

Bei N24 „Um Gottes Willen“ trifft Bruder Paulus die ehemalige Eisprinzessin, Marika Kilius. In einem lebhaften Gespräch über sportliche Erfolge, elterlichen Antrieb und gesellschaftliche Erwartungen, gibt die sympathische ehemalige Paarläuferin einen Rückblick auf ihre Karriere und erzählt, wie ihr der Glaube an Gott immer unterstützend zur Seite steht.

Zwei Mal Weltmeister, zwei Mal Silber bei Olympia, sechs Mal Europameister – so lesen sich die sportlichen Erfolge, die Marika Kilius mit ihrem Eislaufpartner Hans-Jürgen Bäumler seinerzeit erreichte. Die heute 65-jährige ist eine der erfolgreichsten deutschen Eiskunstläuferinnen und galt in den 60er Jahren als der Sportstar der Nation. Sie selbst erklärt den durchschlagenden Publikumserfolg von damals so: „Erfolg kommt immer durch Leistung und die haben wir gebracht. Zudem gab es nur zwei Fernsehsender und so sind die Leute eigentlich auch gar nicht an uns vorbei gekommen.“

Die gebürtige Frankfurterin begann mit zweieinhalb Jahren bereits mit dem Rollschuhlaufen, durfte sich mit zwölfeinhalb Jahren Weltmeisterin im Rollschuhlaufen nennen. Dies galt der Vorbereitung für das Eiskunstlaufen. Obwohl der ehemalige Eislaufstar sehr talentiert war, musste Kilius trotzdem – wie jeder Spitzensportler – sehr viel trainieren. Die Frage nach ihrer Motivation und ihrem Ehrgeiz in diesen jungen Jahren beantwortet sie damit: „Den Ehrgeiz hatte meine Mutter.“ Die Mutter der einstigen Sportlerin verkörperte das, was man als „Eislaufmutti“ bezeichnet und so wurde Marika Kilius „mütterlich“ zu ihren großen Erfolgen getrimmt. „Sie wollte eben aus ihrer Tochter etwas machen.“

Inzwischen ist der Eislaufstar der Nachkriegszeit zweifache Großmutter und genießt das Familienleben. „Ich erfreue mich gewaltig an meinen Enkelkindern. Wir stehen in ständigem Kontakt.“ Ihren Enkelkindern möchte sie als wichtigste Erfahrung ihrer eigenen Vergangenheit mitgeben: „Alles im Leben ist möglich, Ihr dürft Euch nur nie aufgeben.“

Sonntag 15. März 2009, 8.30 Uhr N24 Ethik Um Gottes Willen

Lesermeinungen

Ein Kommentar zu “Marika Kilius im Gespräch mit Bruder Paulus”

  1. Elli Identicon
    Elli
    22. April 2010 12:30

    Ein aktuelles Interview mit Bruder Paulus bei domradio. Es geht um das Rücktrittsgesuch von Bischof Mixa.

    http://www.domradio.de/aktuell/artikel_63397.html

Was sagen Sie dazu?