26. Juli 2011

Gregory Collins ist neuer Abt der Dormitio-Abtei

Jerusalem – Die Mönche der Benediktinerabtei Dormitio auf dem Berg Zion in Jerusalem haben heute, 26. Juli 2011, unter dem Vorsitz von Abtprimas Notker Wolf, den Briten Gregory Collins aus der irischen Abtei Glenstal zum Abt gewählt.

Portrait Abt Gregory Collins

Abt Gregory Collins OSB (Foto: Dormitio)

Gregory Collins wurde 1960 in Belfast in Nordirland geboren und ist dort auch aufgewachsen. Bevor er 1989 in die einzige irische Benediktinerabtei Glenstal (County Limerick) eintrat, hat Gregory Collins an der Queen’s University in Belfast Byzantinistik und Scholastische Philosophie studiert und gelehrt. 1991 schloss er sein Studium mit der Promotion ab. Nach der Ersten Profess in Glenstal 1991 unterrichtete er eine Zeit lang in Nigeria. Von 1992 bis 1996 war er Lehrer an der Schule seiner Abtei, 1995 wurde er zum Priester geweiht.

1998 bis 2002 leitete er als Direktor die Abteischule. Von 2002 bis 2008 lehrte Pater Gregory Orthodoxe Theologie und Geschichte der Theologie an der Benediktinerhochschule Sant’Anselmo in Rom und leitete dort als Direktor das Monastische Institut (2004-2008).

Collins wird sein Amt nach Angaben der Dormitio am 5. August antreten. Er wurde für vorerst acht Jahre gewählt.

Lesermeinungen

Ein Kommentar zu “Gregory Collins ist neuer Abt der Dormitio-Abtei”

  1. Jerusalemer Benediktiner verlassen Hildesheim – Orden-online.de Identicon
    24. November 2011 10:00

    […] Entscheidung steht am Ende eines langen Gesprächsprozesses, der schon im Vorfeld der Abtswahl im Sommer dieses Jahres stattgefunden hat. Man habe sich nach intensiven Gesprächen zu diesem […]

Was sagen Sie dazu?