14. Dezember 2011

Novy Dvur zur Abtei erhoben

Toužim, Tschechien – Gemäß dem Beschluss des Generalkapitels der Zisterzienser der strengeren Observanz (»Trappisten«) in Assisi vom September 2011 wurde das Priorat Nový Dvůr in Tschechien am 8. Dezember 2011 zur Abtei erhoben.

Kloster Novy Dvur

Kloster Novy Dvur (Foto: OCSO.org)

Der aus aus Brünn/Brno stammende P. Samuel Lauras OCSO (57), Titularprior seit 2007, wurde am selben Tag zum Abt gewählt und am 12. Dezember 2011 benediziert.

Das Kloster unserer Lieben Frau von Nový Dvůr ist eine Tochtergründung der französischen Abtei Sept-Fons. Es ist das einzige Trappistenkloster in Tschechien und liegt etwa 20 Kilometer südlich von Karlsbad, in der Tschechischen Republik. 2002 wurde das Kloster mit dem Einzug der ersten Mönche offiziell errichtet und ist seit 2007 selbständig.

Web: www.novydvur.cz

Lesermeinungen

4 Kommentare zu “Novy Dvur zur Abtei erhoben”

  1. Emmanuel M. Identicon
    Emmanuel M.
    17. Dezember 2011 16:41

    Herzliche Glück- und Segenswünsche für die Gemeinschaft der Abtei Novy Dvur!
    Möge das Kloster sich weiterhin so gut entwickeln und Gott viele gute Berufungen schicken.

  2. Cistotante Identicon
    Cistotante
    17. Dezember 2011 19:09

    Ja, da kann man sich nur freudigen Herzens anschließen und dem Abt samt Konvent reichen Segen wünschen! Die Zahl der Gläubigen in Tschechien hat sich ja rasant verschlechtert. Mag die Abtei neuen Glaubenseifer erwirken durch ein engelgleiches Leben im Mönchtstand!

  3. Sigrid Zerlik Identicon
    Sigrid Zerlik
    15. Januar 2012 17:55

    15.01.2012
    Den Mönchen und allen Besuchern von Kirche und Kloster herzliche Glück- und Segenswünsche für das begonnene Jahr. Mit dankbarer Freude lese ich über diese Konzentration geistlichen Lebens und kirchlichen Bestehens – mit Hoffnung und Bitte um das Gebet der Mönche für unseren aktuellen Aufgaben in der katholischen Kirche.
    sz

  4. Rupert-Alfons Baron Identicon
    Rupert-Alfons Baron
    19. September 2012 20:09

    Komm Heiliger Geist, schenke Deinen Gläubigen Kraft und Segen !

    Treu unser Wort-,

    Gott unser Hort !

Was sagen Sie dazu?