31. Mai 2012

Regensburg: MOVE – Jugend- und Familienbegegnung vom 1. bis 3. Juni 2012

Regensburg – Unter dem Motto „Wo Gott ist, da ist Zukunft“ findet von 1. bis 3. Juni in Regensburg die MOVE statt. Die Veranstaltung möchte ein Fest des Glaubens, ein katholisches Treffen für Kinder, Jugendliche, Familien und Erwachsene sein. Sie wird in diesem Jahr zum zehnten Mal in Deutschland von der Apostolatsbewegung Regnum Christi organisiert. Ca. 600 Teilnehmer werden erwartet.

Logo MoveUnter dem gleichen Motto stand die Reise des Heiligen Vaters nach Deutschland im vergangenen Jahr. Seine Botschaft hat viele Menschen bewegt. Die MOVE stellt sich deshalb in diesem Jahr noch einmal ganz bewusst unter dieses Motto und legt den Schwerpunkt auf die Vertiefung der zahlreichen Impulse zur Evangelisierung, die von Benedikt XVI. ausgegangen sind.

Am Freitagabend, 1. Juni, 16 Uhr wird Dr. G. L. Müller, Bischof von Regensburg, mit den Teilnehmern der MOVE den Eröffnungsgottesdienst in der „Alten Kapelle“ feiern.

Nach 2009 findet die MOVE zum zweiten Mal in Regensburg statt. „Heiter, bunt, besinnlich, für Jung und Alt, Laien und Ordensleute zugleich. Und ich bin zuversichtlich, dass unsere Stadt auch diesmal einen besonders attraktiven Rahmen für die Jugend- und Familienbegegnung des Regnum Christi bieten wird.“, schreibt Hans Schaidinger, Oberbürgermeister von Regensburg, in seinem Grußwort an die Teilnehmer der MOVE.

Zahlreiche Vorträge zu Glauben und Welt, Glaubens- und Lebenszeugnisse, Live- Präsentationen von Pastoral- und Jugendprojekten sowie ein bunter Familienabend stehen auf dem Programm. Drei altersgerechte Programme für Kinder, Jugendliche und Erwachsene stehen zur Auswahl. Zentrales Thema jeder MOVE ist die Frage nach christlichem Engagement und Glaubensvertiefung: Wie können sich Christen heute in Gesellschaft und Pfarrei engagieren und einbringen.

Vor allem für Familien ist das Programm vielseitig und abwechslungsreich. Auch eine Kleinkinderbetreuung wird angeboten. Jung und Alt, Kinder, Jugendliche, Familien, Paare und Singles sind gleichermaßen zu dem Treffen eingeladen, das am Sonntagmittag um 12 Uhr mit einem Gottesdienst in der Dominikanerkirche schließen wird.

Nähere Informationen und eine Online-Anmeldemöglichkeit im Internet unter www.move-familientreffen.org/de-de/Move/.

Lesermeinungen

3 Kommentare zu “Regensburg: MOVE – Jugend- und Familienbegegnung vom 1. bis 3. Juni 2012”

  1. Mark F. Identicon
    Mark F.
    31. Mai 2012 12:56

    „Regnum Christi“, wenn ich das schon höre… das ist die sektenhafte Laienbewegung der höchst umstrittenen Legionäre Christi, die grad erst wieder Missbrauchsfälle und eine Vaterschaft in ihren Reihen hatten, vom Skandal um ihren Gründer mal ganz zu schweigen… Vorsicht ist geboten bei der Truppe, die Kinder am liebsten von Geburt an wegrekrutiert für ihre Gehirnwäsche und Priesterausbildung… dass auch aus dem Regnum Christi immer mehr Mitglieder aus Enttäuschung austreten, verschweigt die hiesige Niederlassung offenbar gerne. Nun ja… muss jeder selbst entscheiden, was er davon hält.

    Wer Belege braucht:.
    http://abcnews.go.com/Blotter/tv-priest-admits-sex-charges/story?id=16353960#.T8dNHNV1CSo
    http://www.reuters.com/article/2012/05/22/us-vatican-legion-idUSBRE84L0Y920120522
    http://www.spiegel.de/panorama/legionaere-christi-raeumen-verdachtsfaelle-von-sexuellem-missbrauch-ein-a-832679.html
    http://www.catholicculture.org/news/headlines/index.cfm?storyid=13371

  2. Martha Identicon
    Martha
    1. Juni 2012 09:30

    Ich freue mich über das Angebot! Die Historie mancher Organisationen interessiert mich nicht, solange alles gut katholisch ist! Für die Kirche und unsere Kinder!

  3. Mark F. Identicon
    Mark F.
    19. Juni 2012 11:14

    Kindesmissbrauch interessiert Sie nicht, solang er „gut katholisch“ ist…? Du meine Güte…

Was sagen Sie dazu?