14. Mai 2013

Klosternacht in Speinshart am 14. Juni

Speinshart – Am 14. Juni 2013 findet im Kloster Speinshart in der Oberpfalz die Klosternacht 2013 statt. Sie steht unter dem Motto „Gebet, Begegnung und Entdeckung“.

Klosternacht Speinshart

Klosternacht Speinshart

Die Besucher der Klosternacht sind ab 19 Uhr eingeladen die spirituelle Atmosphäre und den kulturellen Flair von Speinshart zu erleben. Die zentrale Eröffnungsfeier findet um 20 Uhr am großen Portal der Abtei statt. Nach dem das volle Geläut der Klosterkirche die Klosternacht eröffnet hat, folgt die Begrüßung durch den Konvent und der Prolog des Speinsharter Nachtwächters. Dann stehen die Türen und Portale offen.

Über 20 verschiedenen Stationen wird es geben. In der barocken Klosterkirche stehen an diesem Abend Gottesdienste mit moderner Musik und mit Gesängen aus Taizé auf dem Programm. Auch die berühmte Steinmeyerorgel wird bei kleinen Konzerten im Rahmen der Klosternacht zu hören sein. Viele Veranstaltungen und Konzerte stehen in diesem Jahr im Kloster Speinshart unter dem Motto „Ich glaube an Gott – weil ich Gott finden kann“. Das Kloster will mit diesem Jahresmotto auf die vielfältigen Wege zu Gott verweisen. Dabei geht es auch um die unterschiedlichsten Glaubenserfahrungen von Menschen. In der barocken Taufkapelle finden zur Klosternacht kleine Andachten mit Impulse zu diesem Jahresmotte statt. Hier gibt es auch kleine Diskussionsrunden und die Möglichkeit zum Gespräch.

Ein großes Diskussionsforum findet im Kapitelsaal statt. Junge Mitbrüder des Ordens der Prämonstratenser erzählen aus ihren Erfahrungen als Ordensmann. Der Alltag im Kloster wird vorgestellt und über die verschiedenen Berufungen wird gesprochen. Auch hier haben die Teilnehmer die Möglichkeit in die Diskussion mit einzusteigen. „Faszination Weihrauch“ heißt es zur Klosternacht in der Nepomukkapelle. Hier präsentieren Ministranten der Klosterpfarrei verschiedene Weihrauchsorten. Interessierte können hier nicht nur ein paar Körner Weihrauch auf die Kohle auflegen sondern auch selbst mal das Rauchfass schwingen.

Im Kloster-Gasthof gibt es eine ganz ausgefallene Station: „Under Construction – Die Cocktailbar“. Zur Klosternacht wird im Baustellenflair hier eine Cocktailbar angeboten.

Im Westflügel der Klosteranlage, die im 18. Jahrhundert nach Plänen der Baumeisterfamilie Dientzenhofer entstanden ist, wird es neben Kaffee & Gebäck im Kreuzgang Konzerte mit „Orientalfolkbluesrock“ im Dietzenhofer-Saal geben. Ein musikalisches Highlight der Klosternacht bildet sicherlich die französische Barockmusik im Musiksaal des Klosters. Vier Konzerte mit dem „Duo in RE“ aus Bremen sind geplant.

In der Wieskapelle ist zur Klosternacht die Installation „Abandoned Lives“ zu sehen. International, interkulturell und interreligiös zeigt sich das Kloster mit einem Projekt am Platz vor der Wieskapelle. Das Ensemble Noisten aus Wuppertal wird hier Klezmermusik mit Tänzen präsentieren. Ein spannendes Projekt das den Klosterhof mit viel Musik und Leben füllen wird!

„Große Stille“ soll an diesem Abend dagegen im Kreuzgang des Ostflügels herrschen. Dort liegt die Sakristei. Sie bietet zur Klosternacht Raum für eine Ausstellung mit liturgischen Geräten und Gewändern. Die gezeigten Exponate stammen aus den Kunstsammlungen der Abtei Speinshart und dem Bestand der Klostersakristei.

Einen großen Festbetrieb mit verschiedenen Spezialitäten wird es im kleinen Klosterhof geben. Wer es lieber etwas lauschiger haben will, kann sich in die Weinlaube am Nordtor des Klosters zurückziehen. Dort wird auch der „Speinshart Klosterwein“ ausgeschenkt. Durch das Klosterdorf zieht den ganzen Abend die klösterliche Leibwache. Sie sorgen für Ordnung und geben Informationen zu den Veranstaltungen. Der Nachtwächter lädt stündlich zu einem Rundgang ein, bei dem er alle Neuigkeiten aus dem Klosterdorf preisgibt. Außerdem gibt es verschiedene Führungen durch das Klosterdorf und durch die Klosterkirche.

Zur Übersicht für die vielen weiteren Informationsstände, Ausstellungen, Gesprächsforen und Aktionen erhalten die Besucher an den Eingangstoren zum Kloster das Programmheft zur Klosternacht: Den Nachtwandler. Darin sind alle Gebete, Gesänge und Informationen zu den vielfältigen Veranstaltungen enthalten. Außerdem liegt ein Übersichtsplan zur Orientierung für das Kloster und das Klosterdorf bei. Weitere Informationen unter www.kloster-speinshart.de

Lesermeinungen

Ein Kommentar zu “Klosternacht in Speinshart am 14. Juni”

  1. Cistotante Identicon
    Cistotante
    22. Mai 2013 07:33

    Das hat mit klösterlichem Leben bzw dessen Darbietung nichts mehr zu tun. Armes Speinshart!

Was sagen Sie dazu?