28. Mai 2013

Johannes Schaber ist neuer Abt von Ottobeuren

Ottobeuren – Am Montag, 27. Mai 2013, hat der Konvent der Benediktinerabtei Ottobeuren P. Johannes Schaber OSB zum 66. Abt gewählt.

Johannes Schaber OSB

Johannes Schaber OSB (Foto: Abtei Ottobeuren)

Johannes Schaber wurde 1967 in Heilbronn geboren. Nach dem Abitur 1987 trat er in die Benediktinerabtei Ottobeuren ein, studierte an der Hochschule für Philosophie der Jesuiten in München und an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seit der Priesterweihe 1995 ist er in der Pfarrseelsorge tätig, zunächst als Kaplan in München und Ottobeuren, seit 1999 als Pfarrer in Ottobeuren. 2005 wurde er Subprior der Abtei und 2008 Leitender Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Ottobeuen – Hawangen – Böhen – Ollarzried.

Von 1994 bis 2004 leitete Schaber die Ottobeurer Studienwoche und ihr wissenschaftliches Gremium. Er ist Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste und der Bayerischen Benediktinerakademie (Philosophische Sektion).

Lesermeinungen

Ein Kommentar zu “Johannes Schaber ist neuer Abt von Ottobeuren”

  1. Gertrud Wittig-Rademann aus Köln Identicon
    Gertrud Wittig-Rademann aus Köln
    23. Juli 2014 23:16

    Heute hat Abt Johannes Schaber im Kölner Dom eine Messe zelebriert ; seine
    Predigt hat mich sehr beeindruckt und das heißt schon viel, da ich sehr oft im
    Kölner Dom sozusagen “ zu Hause “ bin.
    Danke!
    Und nun habe ich mich eine Stunde im Internet über das Klosterleben usw.
    in Ottobeuren informiert.
    Wie gut, dass es Sie gibt!!!

Was sagen Sie dazu?