Bahrs, Raphael


Raphael Bahrs OSB (* 1960), Abt der Benediktinerabtei Michaelsberg in Siegburg von 2003–2010.

* 1960 (Duisburg); Abbas.: el. 30. Sep. 2003, inst. 5. Okt. 2003, ben. 4. Jan. 2004.

Abt Raphael Bahrs OSB (Foto: Rhein-Sieg-Kreis, Pressestelle)

Abt Raphael Bahrs OSB (Foto: Rhein-Sieg-Kreis, Pressestelle)

Bahrs kam 1975 als Schüler in das damals bestehende Internat der Abtei. 1981 machte er am Troisdorfer Altenforst-Gymnasium Abitur und trat Anfang 1982 in die Abtei ein. Nach dem Studium der Theologie in St. Augustin und Hennef-Geistingen empfing er 1990 die Priesterweihe. Seitdem war er auch Prior der Abtei und verantwortlich für die Leitung des Gästehauses.

Nach dem Rücktritt von Abt Dr. Placidus Mittler im Jahr 2000 wählte der Konvent P. Raphael, zum Prior-Administrator für eine Übergangszeit von drei Jahren und 2003 unter dem Vorsitz des Visitators der deutschen Pro-Provinz der Benediktinerkongregation von Subiaco, Abt Albert Altenähr (Kornelimünster), auf Lebenszeit zum 47. Abt in der Geschichte des Michaelsberges. Die Abtsbenediktion erfolgte am 4. Januar 2004 durch den Kölner Erzbischof Kardinal Meisner.

Motorradfahrer Bahrs bietet jedes Jahr einwöchige Motorradexerzitien an.

Zurückgetreten im Mai 2010, von allen priesterlichen Pflichten suspendiert im März 2012. Nach Aufhebung der Suspendierung ist er seit Februar 2014 Pfarrer in Stollberg im Erzgebirge (Bistum Dresden-Meißen).

Letzte Änderung: 4. Februar 2014 

Kommentare

Ein Kommentar zu “Bahrs, Raphael”

  1. Christoph Jansen Identicon
    Christoph Jansen
    4. Februar 2014 21:38

    Raphael Bahrs ist wieder im Amt. In Stollberg im Erzgebirge, im Bistum Dresden-Meissen, wurde er zum Pfarrer ernannt. Der Vatikan hat seine Suspendierung aufgehoben.
    http://www.rundschau-online.de/rhein-sieg/pater-raphael-bahrs-ex-abt-ist-pfarrer-in-sachsen,15185860,26036224.html

Was sagen Sie dazu?