Barmherzige Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul, Mutterhaus Zams


vinzentinerinnen-zamsBarmherzige Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul, eine sozial-karitativ tätige Kongregation päpstlichen Rechts mit dem Mutterhaus in Zams, Tirol. Begründet 1823/26 von Katharina Lins und Nikolaus Schuler, ist sie der älteste Zweig am Stamm der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul aus dem Mutterhaus in Zabern/Straßburg.

Die Zamser Kongregation geht zurück auf die Initiative des Pfarrers Nikolaus Schuler (1756–1831), der 1811 bis 1820 aus eigenen Mitteln das Krankenhaus am Stollangerle errichtet und den Entschluss gefasst hatte, eine Kongregation Barmherziger Schwestern zu gründen. Zu diesem Zweck schickte er 1822 seine Nichte Katharina Lins (1788–1836) zur Ausbildung in das Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul nach Straßburg. Dort legte Katharina am 26. Mai 1823 ihre zeitlichen Gelübde ab (Ordensname: Josefa Nikolina).

Nach Zams zurückgekehrt, begann Katharina dort mit der Leitung des Krankenhauses und dem Aufbau der Kongregation. Am 23. August 1826 legten die ersten zwölf jungen Frauen in der Pfarrkirche von Zams ihre feierliche Profess ab. Schon wenige Jahre später konnten Filialen gegründet werden: 1830 Ried, 1831 Imst in Tirol, 1832 Wien-Gumpendorf (1835 selbständig). 1845 wurden Schwestern nach Zagreb entsandt, die 1856 unabhängig wurden.

Ihren Höhepunkt hatte die Kongregation in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts mit 1080 Schwestern, heute gehören ihr noch rund 200 Schwestern an. Neben dem Generalmutterhaus in Zams gibt es noch eine Provinz in Bozen, Südtirol, und eine Niederlassung in Moro, Peru.

Adresse

Mutterhaus der Barmherzige Schwestern
Klostergasse 10
6511 Zams

Tel.: 05442 62484
Fax: 05442 62484/25
Web: www.mutterhaus-zams.at

Letzte Änderung: 20. Mai 2011 

Kommentare

2 Kommentare zu “Barmherzige Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul, Mutterhaus Zams”

  1. Christine Brux Identicon
    Christine Brux
    16. November 2010 21:18

    Ich bin interressiert und schicke Ihnen ein Brief morgen per Post.Die Werke der Barmherzigkeit zeugen von der Liebe Gottes und sind wie die besten Predikt nötig um zu wachsen geistig.

  2. Christine Brux Identicon
    Christine Brux
    12. Dezember 2010 20:14

    Danke für Ihren Antwort Mein Man hat die Antrage zurück gestellt vor dem Richter und ich habe ein Arbeit hier gefunden in ein altes Heím weil meine Mädchen möchten bei mir bleiben Ich muss noch ein Wohnung finden Ich wünsche Euch alles gut und werde Euch in mein Gebet einschliessen
    Alles Liebe und Gottes Segen

Was sagen Sie dazu?