Schwestern von Bethlehem


Die Schwestern von Bethlehem, eigentlich Schwestern der monastischen Familie von Betlehem und der Aufnahme Mariens in den Himmel und des hl. Bruno (frz. Famille monastique de Bethléem et de l’Assomption de la Vierge et de saint Bruno), sind ein den Kartäuserinnen nahestehendes streng klausuriertes französisches Institut, das 1951 in Chamvres (seit 1973 in Currière-en-Chartreuse) im Zusammenhang mit dem von Papst Pius XII. verkündeten Dogma von der leiblichen Aufnahme Mariens in den Himmel gegründet wurde. Ordensgründerin ist die französische Dominikanerin Odile (Sr. Marie) Dupont-Caillard (* 1922). Seit 1976 gibt es auch Brüder von Bethlehem in Currière-en-Chartreuse (ein Doppelkloster) und in Italien. Seit 1999 ist das Institut päpstlichen Rechts.

Niederlassungen

Heute zählen zur Ordensfamilie über 500 Mitglieder (28 Frauenklöster und vier Männerklöster) in 15 Ländern, u.a. in Deutschland, Österreich, Belgien, Israel, Italien, Spanien und den USA. Die Niederlassungen werden „Bethlehem“ genannt und unterstehen den jeweiligen Diözesanbischöfen.

In Österreich haben sie seit 1985 das Kloster „Maria im Paradies“ auf der sog. Kinderalm in St. Veit im Pongau (Erzdiözese Salzburg). Das Kloster in St. Veit besteht aus einem unteren Teil, wo Pilger einige Tage die Stille und Einsamkeit des Klosters teilen können, und dem sog. »Oberen Haus« auf 1.300 Metern Höhe, wo die Schwestern in völliger Abgeschiedenheit leben.

In Deutschland lebten die Bethlehemschwestern seit 1992 auf Einladung von Bischof Dr. Josef Homeyer im Kloster Marienheide in Neuenkirchen-Hertel bei Schneverdingen (Diözese Hildesheim), zogen aber, da Stille und Abgeschiedenheit dort nicht gegeben waren, im Jahr 2000 nach Wollstein in Waldkappel (Bistum Fulda).

Lebensweise der Bethlehemschwestern

Die Lebensweise der Bethlehemschwestern orientiert sich am altkirchlichen Eremitentum und der vom Hl. Bruno von Köln und den Kartäusern geprägten Tradition, mit strengem Stillschweigen, konzentriertem Beten, Fasten und stundenlangen Gottesdiensten, deren Liturgie stark ostkirchlich geprägt ist.

Weblink

www.bethleem.org

Besonderer Linktipp:

Sehr schöne Fotos aus dem Kloster der Bethlehemschwestern in Israel (Beit Jemal)

Buchempfehlung

Das Buch »Klöster in Österreich« von Reinhard Kriechbaum enthält ein Kapitel über die Bethlehemschwestern.

Klöster in Österreich (Gebundene Ausgabe)
von Reinhard Kriechbaum
Preis: EUR 5,09

Letzte Änderung: 30. April 2012 

Kommentare

12 Kommentare zu “Schwestern von Bethlehem”

  1. Klaus Andre Identicon
    Klaus Andre
    9. November 2008 16:27

    Herzlichen Glückwunsch an die Schwestern in Wollstein!

    Liebe Schwestern.!

    Meine Frau und ich waren heute,09.11.2008, in Wollstein in Ihre Kapelle und
    sind sehr beeindruckt. Es füllt uns mit Stolz, das nicht weit von uns-wir wohnen
    in Bad Sooden-Allendorf, ein so bedeutsames Kloster ist. Wir sind beide kath. und finden, dass dies nicht unbedingt normal ist in einer Diaspora.-

    Wir werden gerne wieder kommen.

    Gottes Segen!

    Ihre Familie Andre aus Bad Sooden-Allendorf

  2. Esther Klein Identicon
    Esther Klein
    21. April 2009 14:26

    Ich liebe die Schwestern von Bethlehem über alles durch das Herz Jesu.

  3. Elli Identicon
    Elli
    22. April 2009 21:50

    Danke für den besonderen Linktipp (s.o.). Es sind wirklich sehr schöne Fotos!

  4. mark07 Identicon
    mark07
    26. Juni 2009 11:19

    schade dass es keine brüder gibt bei uns
    in österreich

    im deutsch-sprachigen raum

    sowas in der richtung
    für männer auch !

    weiss wer was ?

    mark04@gmx.at

  5. Anna Identicon
    Anna
    17. Oktober 2009 14:47

    Vor einigen Tagen habe ich mit einer Gruppen von Hauptamtlichen unserer kath. Kirche, des Bistums Fulda zum erstenmal die Schwestern bzw. das Kloster besucht . Die Begegnung war bewegt durch das Gespräch mit den Schwestern und der innigen Feier der Vesper. Für mich war dies zu einem Glaubenserlebnis geworden. Ja, eine feierliche Begegnug mit Gott im Gebet und Gesang. ja eine echt gelebte Liebe zu Gott und das in unserer Zeit! Für all das möchte ich danke sagen den Schwestern. Wir sehen uns ganz sicher wieder.

  6. sr.clara obermeyer Identicon
    sr.clara obermeyer
    24. Januar 2010 16:10

    Herzlichen Dank für das Telefongespäch vor kurzem.
    Ich wünsche IIhnen einen gesegneten und schönen Sonntag.
    Im Gebet verbunden , Ihre Sr. Clara Obermeyer

  7. sr.clara obermeyer Identicon
    sr.clara obermeyer
    30. August 2010 20:02

    Herzlichen Dank für das Gebet,

    http://www.raphaelsheimheiligenstadt.de erzählt Ihnen einiges.
    Es gibt auch verschiedene Anregungen, im Kreativen.

  8. s. Miriam Hřebačková OP Identicon
    s. Miriam Hřebačková OP
    18. Oktober 2010 21:01

    Laudetur Jesus Christus !
    Liebe schwestern !
    Ich grüsse Ihnen aus Bojkovice (CZ). Ich bin schwester Miriam OP (dieTschechische Kongregation der Dominikanerinnen). Ich und auch sr. Johanka suchen eine Möglichkeit einige Tage in Stille sein. Darum ich möchte Ihnen fragen, ob ist möglich in Ihnen Kloster besuchen und einige Tage (4-6) bleiben. Wir sind beide Lehrerinen in userer Mittelschulle und wir haben die freie Tagen nur in die Ferien. Die nächste Ferien sind von 27. bis 31. October. Ich weiss, dass es zu kurz Zeit ist, aber ich möchte trotzdem nach diese Möglichkeit fragen. Die nächste Ferien bei uns sind nach Weinachten und dann in der zweiten Woche in Februar.
    Liebe Schwestern, schreiben Sie mir, bitte, ob ist möglich Ihnen Kloster besuchen und einige Tage bleiben. Danke.
    Entschuldigen Sie mir bitte, meine Deutsche Sprache ist sehr schlecht – ich habe Deutsch an der Gymnasium gelernt, aber es war schon vor 25 Jahren…
    In Christo Sr. Miriam HřebaÄková OP, Husova 537, 687 71 Bojkovice, CZ

  9. sr. clara obermeyer Identicon
    sr. clara obermeyer
    24. Dezember 2010 22:23

    Ich wünsche Ihnen in wollstein ein gesegentes und schönen Weihnachtsfest
    und für das Neue Jahr 2011 Alles Liebe und gute.
    im gebet ver bunden, ihre sr. Clara.

  10. sr. clara obermeyer Identicon
    sr. clara obermeyer
    31. März 2011 11:56

    Ich wünsche Ihnen in Kloster Marienheide einen gesegneten und schönen Tag
    Im Gebet verbunden, ihre Sr. Clara Obermeyer
    http://www.smmp.de

  11. sr. clara obermeyer Identicon
    sr. clara obermeyer
    21. Februar 2012 20:19

    Ich wünsche Ihnen von ganzen Herzen eine gesegnete und schöne
    Fastenzeit, danke für die liebe Post.
    IM Gebet verbunden, Ihre Sr. Clara Obermeyer.

  12. Markus Gehling Identicon
    1. September 2013 20:43

    Hallo, ich habe einen Bericht über das Kloster Wollstein (Marienheide) geschrieben: http://www.kreuzzeichen.blogspot.de/2013/08/schwestern-in-den-waldern-hessens.html
    Vielleicht ist es für den ein oder anderen Besucher interessant.

Was sagen Sie dazu?