Fromme, Bruno


Bruno Fromme OCist (* 28. Feb. 1938 Köln), Zisterzienser und fünfter Abt der Zisterzienserabtei Himmerod.

Leben
Bruno Fromme OCist (Foto: Kloster Himmerod)

Bruno Fromme OCist (Foto: Kloster Himmerod)

1959 trat Fromme in das Zisterzienserkloster Himmerod ein. Studium der Theologie und Kunstgeschichte in Bonn, Priesterweihe 1964. Von 1969 bis 1989 wirkte er als Missionar in Brasilien. 1991 in sein Amt als Abt eingeführt, 2011 zurückgetreten..

Unter Abt Bruno Fromme wurde 2007 ein Masterplan für Himmerod erstellt, der dem Kloster helfen soll, seine Selbständigkeit zu bewahren.

DatenElmar; * 28. Feb. 1938 (Köln); Vest.: 20. Nov. 1959; Prof.: 21. Nov. 1960, Sac.: 16. Aug. 1964; Abbas: el. 11. Feb. 1991, ben. 21. März 1991 (Bischof Spital, Trier), res. 18. Jan. 2011.

Letzte Änderung: 19. Januar 2011 

Kommentare

6 Kommentare zu “Fromme, Bruno”

  1. Heribert Koll Identicon
    Heribert Koll
    18. Juni 2009 12:10

    Sehr geehrter Abt Fromme,treffe zufällig bei Orden online Ihre Seite.War 1964
    Kantor an St.Aposteln und habe Ihren Gottesdienst zur Primiz gespielt.
    In der folgenden Zeit habe ich mich sehr oft n.d. Gottesdienst mit Ihrer Mutter im
    Innenhof v.St.Aposteln unterhalten. Habe bis 1966 mit P.Gabriel v.Marienstatt
    a.d.Musikhochschule in Köln studiert.Bin 11/37 geb.und z.Zt.im Ruhestand.Habe
    mit P.R.van Husen und meiner Cappella Vocale aus Köln mehrmals am Bernhardfest Konzerte gesungen unter Teilnahme mehrere Äbte.Es war immer sehr ergreifend.
    Öfters spielte ich ich auch Ihre tolle Klaisorgel und erinnere mich gerne an diese Zeit.
    Im Aug./Sept.konzertiere ich in Bayern.
    Freundliche Grüße Heribert Koll,Heiderweg 49 40489 Düsseldorf

  2. Alfred Rach Identicon
    Alfred Rach
    22. Juni 2009 10:28

    Seher geehrter Herr Abt Fromm.
    Am Samstag 20.06. hat die Pfarreiengemeinschaft Freudenburg eine Pilgefahrt , mit 76 Pilgerinnen und Pilgern, nach Kloster Himmerot unternommen. Wir sind um 14,30 Uhr in Ihrem Kloster angekommen und sollten um 15 Uhr , mit unserem Pastor,eine Messe feiern. Unser Pastor musste feststellen das Sakristei und Tabernakel abgeschlossen waren und keiner fuer ihn zu sprechen war. So mussten wir ohne Messfeier und Sakramentenempfang den Heimweg antreten und waren sehr enttäuscht.
    Meine Frau und ich hatten uns überlegt mal ein Wochenende in Himmerot zu verbringen, was ich aber bei dem Erlebnis sicherlich gut überlegen werde.
    Es ist eigendlich schade für das schöne Kloster und den Geist, der von dem Gründer ausging.
    In der heutigen Zeit ist es doch sehr wichtig, dass die Menschen die geistige Zuflucht suchen, auch finden sollten.
    Was meine Frau und mich betrifft, waren wir nur enttäuscht, aber an unserem Glauben hat sich dadurch nichts geändert.
    Geehrter Herr Abt, ich weiss dass die heutige Zeit nicht einfach ist für die Kath.Kirche. Umsomehr müssen wir darauf achten, solche Vorfälle zu vermeiden.
    Ich wünsche Ihnen und Ihren Mitbrüdern, das Gott ihnen die Kraft gibt , das zu erhalten und im Sinne des Gründers weiter zu führen.
    Mit freundlichen Grüssen, Alfred Rach

  3. Hubert Clemens Identicon
    Hubert Clemens
    13. Dezember 2009 16:49

    Es zeugt nicht von christlichem Großmut, den gewiss verständlichen Ärger über eine organisatorische Panne – wer immer diese überhaupt zu vertreten hat – im Internet zum Besten zu geben. Wenn der Verfasser der Beschwerde weder den Namen des Abtes noch den des Klosters korrekt zu schreiben weiß, kann man sich leicht vorstellen, wo der Organsiationsfehler möglicherweise zu suchen ist. Vielleicht wollte die Gruppe nach Maria Laach oder zum Kloster Steinfeld – wer weiß.
    H.Clemens

  4. bert schürmann Identicon
    bert schürmann
    2. März 2013 13:38

    grosse überzeugungskraft, hüter der regel, grosser cistercienser. meine ganz persönliche hochachtung.

  5. Lucia Alterer Identicon
    Lucia Alterer
    7. Oktober 2013 13:55

    Abt Bruno ist ein großartiger Zisterziensermönch. Ich habe ihn letztes Jahr in Himmerod besucht. Es ist ein Erlebnis, diesen Mann Gottes zu sehen. Hoffe, dass es mit seinem Kloster wieder besser aufwärts geht.

  6. Bert (Lambert) Schürmann Identicon
    Bert (Lambert) Schürmann
    1. April 2014 11:50

    YouTube vesper himmerod 1-4.

Was sagen Sie dazu?