Henggeler, Rudolf


Rudolf Henggeler OSB (* 1. Nov. 1890 Oberägeri; † 21. Mai 1971 Einsiedeln), Benediktiner der Abtei Einsiedeln; Klosterarchivar und Historiker; verfasste zahlreiche wissenschaftliche Beiträge zur Geschichte des Klosters Einsiedeln, des Benediktinerordens und der Innerschweizer Geschichte.

LebenHenggeler studierte nach dem Besuch des Gymnasiums in Einsiedeln Theologie in Innsbruck (1911/12) und Einsiedeln. 1916 wurde er zum Priester geweiht.

Vom 4. November 1916 bis 31. Juli 1929 war er Unterarchivar und vom 9. Oktober 1917 bis 23. Januar 1920 Katechet in Bennau. Seit 1919 war er Lehrer für Geschichte am Gymnasium und von 1924 bis 1929 Lehrer für Ordensgeschichte im Noviziat. 1927 wurde er zum apostolischen Notar ernannt. Von 1933 bis 1934 studierte er Geschichte in Zürich, erwarb aber keinen Abschluss. 1941 bis 1968 war er Archivar und Kanzler der Abtei und verwaltete die Klostersammlungen.

Von Henggeler stammen unzählige wissenschaftliche Schriften zur Geschichte der Abtei, des Benediktinerordens und der Innerschweizer Geschichte. Er war Autor der Reihe »Monasticon Benedictinum Helvetiae«, in der er u.a. die Professbücher der Abteien St. Gallen und Einsiedeln veröffentlichte, und gab mehrere Jahrzeitbücher heraus. Außerdem initiierte er die Neuherausgabe der »Helvetia Sacra« und war auch deren erster Bearbeiter.

Henggeler war Mitglied zahlreicher historischer Vereine, seit dem 29. März 1932 war er Präsident der historischen Sektion des katholischen Volksvereins. 1959 wurde er mit dem Innerschweizer Kulturpreis ausgezeichnet.

DatenAlois; * 1. Nov. 1890 (Oberägeri); † 21. Mai 1971 (Einsiedeln); V.: Wolfgang Henggeler, Landwirt; M.: Maria geb. Blattmann; Prof.: 8. Sep. 1913; Sac.: 22. Okt. 1916; Primiz: 1. Nov. 1916.
Innerschweizer Kulturpreis (1959)

Werke
  • Die Benediktiner im innerschweizerischen Raum. In: Innerschweizerisches Jahrbuch für Heimatkunde (InnerschweizJb) 3, 1938, S. 74–78
  • Woher kamen die ersten Mönchen von Allerheiligen? In: Schaffhauser Beiträge zur vaterländischen Geschichte (Schaffhauser Beiträge) 17, 1940, S. 31–38
  • Die Mönche von Allerheiligen. In: Schaffhauser Beiträge 19, 1942, S. 21–61
  • Das Nekrologium des Benediktinerinnenklosters St. Agnes in Schaffhausen. In: Schaffhauser Beiträger 21, 1944, S. 5–54
  • Mathias Gundelfingers Zurzacher Osterspiel von 1494 »Luzerner Grablegung«. Ein Beitrag zur Abklärung der Frühgeschichte der Luzerner Osterspiele. in: InnerschweizJb 13/14, 1949/50, S. 97–126
  • Baurodel und Jahrzeitbuch der St. Oswald-Kirche in Zug, hrsg. v. Rudolf Henggeler. – Basel 1951
  • Profeßbuch der fürstlichen Benediktinerabtei der heiligen Gallus und Othmar zu St.Gallen.

Literatur
  • Gregor Jäggi: Henggeler, Rudolf In: Historisches Lexikon der Schweiz, 2004

Letzte Änderung: 9. November 2008 

Kommentare

Was sagen Sie dazu?