Lindenmaier, Dionys


Dionys Lindenmaier OSB (* 1940 Esseratsweiler/Lindau); vierter Abt der Missionsbenediktinerabtei Ndanda in Tansania 2001–2015.

LebenDionys Lindenmaier stammt aus Oberstdorf/Allgäu und war Missionsbenediktiner der Erzabtei Sankt Ottilien. Seit 1970 als Missionar in Tansania tätig, wurde er 1989 Novizenmeister in Ndanda. Am 4. Dezember 2001 wählten ihn die 48 Benediktiner der Abtei zum Abt von Ndanda. Die Abtsweihe (Benediktion) erfolgte am 5. Januar 2002 durch Bischof Gabriel Mmole von Mtwara.

Am 1. Juni 2015 legte er sein Amt nieder. Zu seinem Nachfolger wurde am 4. Juli 2015 Placidus Mtunguja OSB gewählt.

Daten

1940 (Esseratsweiler/Lindau); Prof.: 1962; Sac.: 1970; Aufgaben: seit 1970 Missionar in Tansania, 1989–Dez. 2000 Novizenmeister in Ndanda; Abbas: el. 4. Dez. 2001, ben. 5. Jan. 2002, res. 1. Juni 2015; Wahlspruch: Gründe uns im Frieden.

Letzte Änderung: 9. Juli 2015 

Kommentare

Ein Kommentar zu “Lindenmaier, Dionys”

  1. Franz Tischleder 55411 Bingen Ketteler Str.1 Identicon
    Franz Tischleder 55411 Bingen Ketteler Str.1
    11. Dezember 2011 09:46

    Einen gesegneten Advend,fröhliche Wihnachten und ein glückliches neues Jahr wünschen Franz und Margot Tischleder.
    Mein Patenonkel ist Br.Philemon der Missionar in Lindi war.
    Ich habe Ihnen u.Siegfried Hertlein je.300,-überwiesen.

    Viele Grüse senden Franz u.Margot Tischleder

Was sagen Sie dazu?