Montfortaner


Montfortaner (Montfortaner Patres, Montfortaner Missionare), die Mitglieder der Gesellschaft Marias, lat. Societas Mariae Montfortana SMM, einer um 1705 von dem französischen Priester Louis-Marie Grignon de Montfort (1673–1716) in Poitiers gegründeten Priesterkongregation mit marianischer Spiritualität.

Erst unter dem Generaloberen Gabriel Deshayes (1812–41) in vollem Umfang kirchlich anerkannt, ist die Gesellschaft seit 1871 auch in der Auslandsmission, u.a. auf Haiti und in Kolumbien, tätig.

Die Gesellschaft hat heute knapp 1000 Mitglieder und ist weltweit verbreitet. Die Leitung der 1948 von den Niederlanden aus begründeten deutschen Vize-Provinz (kan. errichtet 1978) hat ihren Sitz in Bonn (St. Elisabeth). Die rund 20 Mitglieder sind in der Pfarrseelsorge, der Kranken-, Behinderten- und Jugendpastoral tätig

In Österreich gibt es nur eine einzige Niederlassung in Salzburg.

Adresse:

Montfortaner Patres
Deutsche Provinz
Bernard-Custodis Str. 4
53113 Bonn
Tel.: +49 (0) 228 210558
Fax: +49 (0) 228 241681
Web: Missionsprokur der Montfortaner Patres

Letzte Änderung: 18. August 2009 

Kommentare

Ein Kommentar zu “Montfortaner”

  1. Jörg Guttenberger Identicon
    Jörg Guttenberger
    20. Juli 2015 15:51

    Bitte, liefern Sie mir das im Handel nicht mehr erhältliche „Goldene Buch“ von Ludwig Maria Grignon von Montfort an folgende Anschrift: Röttgensweg 16, 51107 Köln.

    Herzlichen Dank

    Jörg Guttenberger

Was sagen Sie dazu?