Schwestern Unserer Lieben Frau von Coesfeld


Schwestern Unserer Lieben Frau von Coesfeld, eine Kongregation päpstlichen Rechts, gegründet 1850 von Hilligonde Wolbring (Schwester M. Aloysia) und Elisabeth »Lisette« Kühling (Sr. M. Ignatia) mit Hilfe einer Schwester aus dem Mutterhaus der Zusters van O.L. Vrouw in Amersfoort.

Die etwa 2000 Schwestern umfassende Kongregation hat ihr Generalmutterhaus in Rom. In Deutschland gab es drei Provinzen mit insgesamt 462 Schwestern: die Westfälische Provinz mit dem Provinzhaus Kloster Annenthal in Coesfeld, die Norddeutsche Provinz mit dem Provinzhaus Marienhain in Vechta und die Rheinische Provinz mit dem Provinzhaus in Grefrath-Mülhausen, die im Januar 2008 zur „Maria Regina Provinz Coesfeld“ zusammengelegt wurden.

Weblinks

Internationale Website (engl.)
Kongregation der Schwestern Unserer Lieben Frau, Deutsche Provinzen
Klöster Mülhausen
Provinzhaus Marienhain, Vechta

Letzte Änderung: 21. Juli 2009 

Kommentare

6 Kommentare zu “Schwestern Unserer Lieben Frau von Coesfeld”

  1. areopag Identicon
    areopag
    6. August 2012 11:35

    Ehrw. Schwestern!

    Wir sind auf der Suche nach Ehrw. Sr. M. Johanita MUNK.
    1. Lebt sie noch auf dieser Erde?
    2. Wie ist sie per Briefpostadresse zu erreichen?

    Wir bedanken herzlich für Ihre Beantwortung!
    Areopag

  2. Claudia Schützdeller-Cloidt Identicon
    Claudia Schützdeller-Cloidt
    20. August 2013 11:23

    Ehrw. Schwestern!

    Beim Aufräumen entdeckte ich heute zufällig eine Karte von Schwester Johannita. Davon asugehend, dass es sich um die gesuchte Person handelt, gebe ich den Inhalt der Post, die aber leider von 2008 ist, kurz weiter. Schwester Johannita schrieb dort, dass sie nach dem Aufenthalt in Italien aus Krankheitsgründen nach Deutchland, und zwar in eine kleine Schwestergemeinschaft nach Warstein-Allagen gekommen sei.
    Leider haben meine Nachforschungen in Allagen bisher nichts ergeben.

    Mit freundlichen Grüßen

    C. Schützdeller-Cloidt

  3. bibelust Identicon
    bibelust
    20. August 2013 19:08

    Ihre Suche!
    Sr. Johannita wird warscheinlich im Coesfelder Schwesternkonvent leben.
    „Kloster Annenthal“

  4. Monika Pröbsting-Bundesmann Identicon
    Monika Pröbsting-Bundesmann
    7. September 2013 13:04

    Woher kennst du Schw. Johanita? Wir treffen uns regelmäßig mit ihr, die Bocholter Schülerinnen , sie wohnt nunmehr im Annenthal Coesfeld.

    Liebe Grüße , Monika

  5. appel Identicon
    appel
    3. August 2014 11:24

    Auf diesem Wege möchten wir Schwester Edith ganz herzlich grüßen, wir vermissen sie im Sonntagsgottesdienst in St. Elisabeth sehr.
    Können Sie bitte unsere Grüße weitertragen und uns falls Sie antworten können eine Telefonnr übermitteln, damit wir gelegentlich auch mal persönlich wieder mit ihr Kontakt aufnehmen können.
    Wir wünschen einen gesegneten Sonntag und verbleiben
    Winfried Appel an der Orgel mit seiner Frau Hilde im Schlepptau

  6. bibelust Identicon
    bibelust
    4. August 2014 13:19

    Sehr geehrter Herr Appel,
    versuchen Sie es doch an der Klosterpforte in Coesfeld mit folgender Telefonnummer 02541/ 7208 /0
    Herzliche Grüße

Was sagen Sie dazu?