9. Mai 2014

14. Generalkapitel der Steyler Missionschwestern

Steyl – Im niederländischen Steyl wurde das 14. Generalkapitel der Steyler Missionarinnen eröffnet.

Ein besonders Ereignis findet zurzeit in dem kleinen Ort Steyl am Ufer der Maas, der zur niederländischen Grenzstadt Venlo gehört, statt. Unter dem Motto „Befähigt durch den Geist die Geschichte der Liebe Gottes unter den Menschen weitererzählen“, haben sich im Herz-Jesu-Kloster in Steyl, dem Mutterhaus der Dienerinnen des Heiligen Geistes (lateinisch: Servae Spiritus Sancti – SSpS), des 1889 vom hl. Arnold Janssen gegründeten weiblichen Zweiges des Steyler Missionswerkes, etwa 100 Kapitularinnen versammelt um das 14. Generalkapitel ihres Missionsordens abzuhalten. Mehr bekannt sind die Schwestern unter dem Namen Steyler Missionsschwestern und in jüngster Zeit nennen sich die SSpS-Schwestern selber Steyler Missionarinnen.

Das Steyler Mutterhaus ist Gastgeber für etwa 100 Schwestern aus über 40 Ländern und Nationalitäten. Dem Generalkapitel und der Generalleitung steht die oberste Planung und Ordnung des missionarischen Dienstes der über 3200 Steyler Missionsschwestern weltweit zu. Während bis zum Zweiten Vatikanischen Konzil der Ordensnachwuchs zum Großteil aus Europa, sowie Nord- und Südamerika kam, kommt er heute mehrheitlich aus asiatischen und afrikanischen Ländern.

Am 27. April fand um 10.00 Uhr der Eröffnungsgottesdienst statt. Der Eucharistiefeier stand P. Paulo Narui Daisuke SVD vor, ein Steyler Missionar japanischer Herkunft. Die Lieder und Messgesänge wurden in Englisch, Spanisch und Deutsch gesungen, was ebenso Ausdruck der Internationalität der SSpS darstellt. Zum Abschluss der Liturgie zündete die Generaloberin Sr. Maria Theresia Hörnemann, SSpS (* 1954) die Kapitelkerze an und führte in gemeinsamer Prozession die Kapitularinnen von der Kirche zum Kapitelsaal, wo sie das 14. Generalkapitel der Steyler Missionarinnen als eröffnet erklärte. Das Ende des Generalkapitels ist für den 30. Mai 2014 geplant.

Paul B. Steffen, SVD

Lesermeinungen

2 Kommentare zu “14. Generalkapitel der Steyler Missionschwestern”

  1. Ludger Müller Identicon
    Ludger Müller
    20. Mai 2014 08:50

    Am 16.05. 2014 wurde die deutsche Schwester Teresia Hörnemann SSpS für eine zweite Amtszeit vom Generalkapitel, dass zur Zeit in Steyl in den Niederlanden, zur Generaloberin gewählt. Die Schwestern sind über diese Wahl äußerst glücklich, weil Sr. Teresia Ihre weltweite Gemeinschaft schon gut kennt und Sie als Mensch hohe Wertschätzung Ihrer Gemeinschaft in der ganzen Welt erfährt. In den nächsten Tagen wird auch noch der Generalrat gewählt. Dazu Gottes Segen.

    P. Ludger Müller SVD

  2. Ludger Müller Identicon
    Ludger Müller
    20. Mai 2014 08:52

    … … das zur Zeit in Steyl im Mutterhaus der Steyler Missionsschwestern tagt.

Was sagen Sie dazu?