Bamberg, Corona


Corona Bamberg OSB (* 1921), Taufname Irmgard; Benediktinerin der Abtei Herstelle und spirituelle Schriftstellerin.

Corona Bamberg wurde 1921 in Fürth, Bayern, geboren. Sie studierte Klassische Philologie, Germanistik und Philosophie in Berlin und wurde 1945 zum Dr. phil. promoviert. Im selben Jahr trat sie in die Benediktinerinnenabtei vom Heiligen Kreuz in Herstelle an der Weser ein, wo sie 1947 die Profess ablegte.

Seitdem arbeitete sie in vielen kirchlichen Gremien mit und ist als Schriftstellerin und in der Kurs- und Rundfunkarbeit tätig.

1972 bis 1974 war sie Beraterin/Synodalin bei der Gemeinsamen Synode der westdeutschen Bistümer (»Würzburger Synode«) und von 1991 bis 1998 Beraterin der Pastoralkommission der Deutschen Bischofskonferenz.

Seit 1981 ist Sr. Corona Mitglied der Bayerischen Benediktinerakademie.

Werke

  • Frauenorden vor der Gegenwart. – Pallotti-Verlag, 1967
  • Wer sich dem An- Spruch stellt. Zum Gebetscharakter des Lebens. – Würzburg: Echter, 1977
  • In deiner Grösse bin ich gross. Vom Sinn-Geheimnis des Menschen. – Würzburg: Echter, 1980
  • Unter der Führung des Evangeliums. Dem Gedächtnis Sankt Benedicts 480–1980. – Würzburg: Echter, 1982
  • Mönchtum in einer heimatlosen Welt. – 1984
  • Was Menschsein kostet. Aus der Erfahrung des frühchristlichen Mönchtums gedeutet. – Topos plus, 2001

Artikel

  • »Gerufen zur Einheit«. Zur Theologie und Spiritualität der Christus-Communio. In: Erbe und Auftrag Band 68 (1992) Heft 5, S. 351–368
  • Aemiliana Löhr zum 100. Geburtstag. 72 (1996) 5, 428–429
  • Benediktinertum einst und heute. Corvey aus der Perspektive einer heutigen Benediktinerin. 73 (1997) 3, 173–184
  • »Die Liebe treibt die Furcht aus« (1 Joh 4,18). Zum Tod der zweiten Äbtissin von Herstelle Beatrix Kolck OSB (1924–2000). 77 (2001) 3, 251–253

Letzte Änderung: 24. September 2008 

Kommentare

3 Kommentare zu “Bamberg, Corona”

  1. Andreas Braun Identicon
    Andreas Braun
    21. November 2011 09:09

    Guten Tag,
    ich suche mit Eifer eine geistliche Leitung. Beim Lesen des Buches „Was Mensch sein kostet“ dachte ich – vielleicht kann Frau Bamberg oder das Kloster in dem sie lebt mir einen Rat geben.
    Gern nenne ich Ihnen näheres, wenn wie vermuten, dass Sie einen Weg für mich haben.
    Herzlicher Gruß aus Hamburg
    Andreas Braun

  2. Emmanuel M. Identicon
    Emmanuel M.
    21. November 2011 16:30

    Corona Bamberg OSB lebt in der Abtei Herstelle:
    http://www.abtei-herstelle.de
    Dort besteht ein reichhaltiges Angebot an geistlicher Begleitung. Viel Glück!

  3. Matthias Barz Identicon
    Matthias Barz
    21. November 2011 21:24

    @Andreas Braun
    Vielleicht kontaktieren Sie in der
    Abtei Herstelle Sr. Andrea Grabl OSB.
    Sie hat mit mir gemeinsam in Eichstätt
    in Bayern studiert, ist ausgebildete
    Gemeindereferentin und arbeitet meines
    Wissens derzeit im Klosterladen in Herstelle.
    Von meinem Eindruck ist Sr. Andrea eine wahr-
    haft gelungene Mischung zwischen gebürtiger
    Bayerin und Benediktinerin, sie kann Ihnen bei
    Ihrer Suche sicher weiterhelfen. Bestellen Sie
    Sr. Andrea bei dieser Gelegenheit bitte auch
    viele liebe Grüße von mir!

Was sagen Sie dazu?