Jaksch, Tecelin


Tecelin Jaksch OCist (* 23. März 1885 Hackelhöf/Haklovy Dvory; † 23. Mai 1954 Rein), 43. Abt des Zisterzienserstifts Hohenfurth/Vyšší Brod; 52. Abt (offiziell »Abt-Administrator«) von Rein.

Literatur: Jiri Kohout: Tecelin Jaksch (1885–1954). Abt von Hohenfurt in bewegten Zeiten. In: Analecta Cisterciensia 57 (2007/8) 99–195

Letzte Änderung: 9. Oktober 2009 

Kommentare

2 Kommentare zu “Jaksch, Tecelin”

  1. P. Alkuin Schachenmayr Identicon
    P. Alkuin Schachenmayr
    20. November 2008 16:58

    Es erscheint demnächst, im Band 57 der ANALECTA CISTERCIENSIA, eine Biographie über Abt Tecelin Jaksch von Jiri Kohout.

  2. gge Identicon
    20. November 2008 17:33

    …die zum stolzen Preis von 45 Euro aber nur einem eingeschränkten Leserkreis zugänglich sein wird…

Was sagen Sie dazu?