Kränkl, Emmeram


Emmeram Kränkl OSB, Dr. theol., (* 29. März 1942), Benediktiner und 9. Abt der Benediktinerabtei St. Stephan in Augsburg von 1987 bis 2006.

Abt Emmeram Kränkl ist ein Sohn des langjährigen Ackermann-Diözesanvorsitzenden in Regensburg Georg Kränkl. In seiner Amtszeit konnte das Gästehaus St. Benedikt eröffnet und der Wechsel in der Sachaufwandsträgerschaft des Gymnasiums vom Kloster an die Stadt Augsburg vollzogen werden. Seit seinem Rücktritt im Mai lebt Kränkl in der Abtei Schäftlarn. Seit 13. Juli 2010 ist er Protektor des Sozialwerkes der Ackermann-Gemeinde e.V., Sitz München.

Werke

Jesus der Knecht Gottes. die heilsgeschichtliche Stellung Jesu in den Reden der Apostelgeschichte. – Regensburg: Friedrich Pustet, 1972 (=Münchener Universitäts-Schriften. Katholisch-Theologische Fakultät. Biblische Untersuchungen, 8).

Letzte Änderung: 16. Juli 2010 

Kommentare

Ein Kommentar zu “Kränkl, Emmeram”

  1. Johannes Identicon
    Johannes
    4. September 2016 19:54

    Wer hat Wissen um den plötzlichen Rücktritt des Abtes Emmeram Kränkel OSB im Jahr 2006?
    Warum kehrt er nicht in sein Professkloster zurück?
    Viele „Altstephaner“ warten auf Antwort!

Was sagen Sie dazu?